(verantwortlich für die Koordination: Karen Klaps)

Für unsere pädagogische Arbeit sind kompetenter Umgang mit Medien und eigenständiges Arbeiten wichtige Ziele. Damit ist nicht nur die Arbeit mit neuen Technologien gemeint, sondern auch mit den sogenannten "alten Medien", sprich Büchern und Zeitungen. Sie sollen in gleicher Weise sinnvoll für unterrichtliche Arbeit genutzt werden. Weitere Ausführungen zu dem Konzept der Schulbibliothek siehe unter Schwerpunkte „Arbeiten mit der Bibliothek“ und „Zeitung in der Schule“ unter Politik/Wirtschaft.

Neue Medien

I Bedeutung der Neuen Medien in unserer Wissens- und Informationsgesellschaft

Im letzten Jahrzehnt haben die neuen informations- und kommunikationstechnologischen Medien zunehmend an Bedeutung gewonnen und prägen die Erlebniswelt unserer Schüler. Diese Entwicklung findet ihren Niederschlag auch in den neu gestalteten Richtlinien bzw. Lehrplänen der unterschiedlichen Fächer, die ausdrücklich festschreiben, welche Kompetenzen die Schüler und Schülerinnen bis zum Abschluss der Sekundarstufe I bzw. II erwerben sollen. Gerade in Verbindung mit der Förderung des selbstständigen Lernens kommt den Neuen Medien eine besondere Bedeutung zu.

II Vermittlung von Medienkompetenz

Die daraus resultierende Forderung an die Schule ist die Vermittlung der vielzitierten „Medienkompetenz“, das heißt eine intelligente Nutzung des

Medienangebots, zum einen als Informations- und Kommunikationsplattform, zum andern aber auch, um produktiv damit umgehen zu können und

zwar nicht ausschließlich im Rahmen des Informatik-oder Mathematikunterrichts, sondern ebenfalls in den Sprachen und den gesellschaftswissenschaftlichen Fächer. Um diese Ziele realisieren zu können, sind vor allem folgende Faktoren von Bedeutung:

eine gute technische und räumliche Ausstattung

kontinuierliche Schulung und Unterstützung der Kollegen bei Unterrichtsprojekten

ausreichende "manpower" im Bereich der Administration

finanzielle Unterstützung für langfristige Planungen und Instandhaltung der vorhandenen Geräte

Gemeinsam mit dem Schulträger haben wir in den letzten Jahren optimale Voraussetzungen schaffen können. Unsere Aufgabe ist es, diese sinnvoll zu nutzen und ein systematisches Konzept zu weiter zu entwickeln, um unsere Schüler "fit für die Zukunft" zu machen. Die folgende Tabelle gibt einen Überblick über den Einsatz Neuer Medien, eingebunden in den Fachunterricht, in verschiedenen Jahrgangsstufen. Dies ist als Minimalkatalog zu verstehen, auf den sich das Kollegium geeinigt hat. Es gibt eine Vielzahl darüber hinausgehender punktueller Unterrichtsvorhaben, die an dieser Stelle nicht aufgeführt sind.

Jgst. Fach / Projekte zeitl. Umfang Thema Programme Kompetenzen Verantwortliche
5 / 6 Englisch 1-2 Std. im Monat Systematischer Einsatz eines Vokabel- und Grammatiktrainers,Schreiben von kleinen englischen Texten, Erstellen von Mindmaps

Lernsoftware zu access,

Mindmanager

Anmelden/Abmelden im Netzwerk; Umgang mit dem Menü und der Symbolleiste erlernen; Navigation im Programm mit Tastatur und Maus;  Arbeiten mit dem MindManager Smart; Speichern von Dateien im Schulnetz KLAP
6 fächerunabhängigeAG 10 Std. Tastschreiben am PC OpenOffice Zehnfingerschreiben am PC, grundlegende Kenntnisse in der Textverarbeitung

KLAP,

Frau Helbich

6 Mathematik 2-4 Std. Diagramme zeichnen Excel Diagramme zeichnen mit Tabellenkalkulation LEZI
7 Deutsch 6-8 Std. systematische Einführung in dieTextverarbeitung OpenOffice Textverarbeitung:Absatzformate, Aufzählung, Hintergrund, Rahmen, Abstand, Zeilenabstand,Zeichenformate: Art, Größe, Auszeichnung, FarbeTextdateien: abspeichern, laden, Dateitypen, Einfügen von Bildern, Tabulatoren, Tabellen, Einrücken HALV
8 Mathematik/Informatik 6-8 Std. Tabellenkalkulation Excel Tabellenkalkulation:Arbeitsweise einer Tabellenkalkulation:Vordergrund – Hintergrund,Formeln, absolute/relative Verweise zwischen Zellen,Erstellen von Diagrammen LEZI
8 Informatik (Diff) 3 Std.

a) Grundprinzipien der Textver- arbeitung und Tabellenkalkulation

b) Entwickeln von Software

Excel

MNS-LOGO

a) Grundprinzipien der Verobjektivierung kennen lernen,(Benennung des Objektes, Eigenschaften, Methoden)

b) Grundzüge der Programmierung erlernen

LEZI
8/9 Naturwissenschaften 6-8 Std. Präsentationen, Referate

OpenOffice:

Impress

Nutzung neuer Medien zur Präsentation und Visualisierung von Lernergebnissen ALEN
8/9 Gesellschaftswissenschaften 6-8 Std. Recherche

Suchmaschinen,

elektronische Enzyklopädien

Nutzung neuer Medien zur zielgerichteten Recherche durch begründetes Auswählen und Analysieren KLAP
9 Informatik (Diff) 3 Wochenstd.

a) Internet u. HTML,Durchführen von Simulationen

b) Wie arbeitet ein Computer? Hardware - Interfaces - Datenübertragung

 

a) Erstellen von Websites mit einem Editor, z.B. Phase-5,Simulationen mit Dynasis u. LOGO

b) Kenntnisse gewinnen über die Funktionsweise eines Computers-Datenübertragung und Netzwerke

LEZI

EP  Mathematik 4 Std. Vorbereitung auf die Facharbeit, durch Anbindung an die Langzeitaufgabe   Umsetzung formaler Vorgaben einer "wissenschaftlichen" Arbeit am PC GORE
Ober-stufe Informatik GK/LK 3 Wochenstd. s. Richtlinien   s. Richtlinien  

Stand: März 2017