wettbewerb pol bildung 8 fluechtlinge

Einen tollen Erfolg feierten Romina Pühs, Amelie Brahm, Charlotte Frickenstein und Patrizia Guss aus der Klasse 9c (damals 8c) beim Bundeswettbewerb der politischen Bildung. Ihr Videobeitrag zum Thema „Junge Flüchtlinge bei uns“ wurde von der Fachjury zu den besten Beiträgen bundesweit gezählt, zur Belohnung gab es neben einer Urkunde und einer persönlichen Gratulation von Wettbewerbsleiter Hans-Georg Lambertz einen Buchpreis überreicht, von dem jedes Klassenmitglied ein Exemplar erhielt. Die vier Siegerinnen freuten sich gemeinsam mit ihrem Politiklehrer Tobias Mönninghoff über die Wertschätzung und es wurde einmal mehr deutlich, dass politische Bildung am Kepler-Gymnasium einen sehr hohen Stellenwert einnimmt. 

 --> zurück