Etwa 40 Schülerinnen und Schüler der Differenzierungskurse Biologie-Chemie haben erfolgreich die erste Runde des Dechemax-Wettbewerbs gemeistert. In Teams waren seit November wöchentlich viele Fragen rund um das Thema „Immer im Kreis - Nachhaltige Wirtschaft“ zu beantworten. Dabei mussten die Schülerinnen und Schüler sich in Themenkomplexe wie z.B. Katalysatoren, Biokunststoffe, nachhaltige Lebensmittel oder auch Trinkwasserrecycling im Weltraum einarbeiten.

Alle Schülerinnen und Schüler haben die Fragen so gut beantwortet, dass sie eine Urkunde bekommen haben und an der zweiten Runde teilnehmen dürfen. Hier wird nun experimentiert: Es wird Folie aus Kartoffeln und süßer, essbarer Schaumstoff hergestellt - und wieder sind dazu viele Fragen und Aufgaben zu bearbeiten.

Mal sehen, ob unsere Schülerinnen und Schüler auch hier erfolgreich sein werden: Die deutschlandweit drei besten teilnehmenden Teams dürfen sich je über 250 Euro Preisgeld freuen!

Dechemax 2016

C. Peters