Heberle 1

 

Mit großer Trauer nehmen wir Abschied von Barbara Sibylle Heberle 

 

geboren am 31. Mai 1943 – gestorben am 27. Januar 2021 

 

Barbara Sibylle Heberle war für das 1967 noch „Staatliche mathematisch-naturwissenschaftliche Gymnasium im Entstehen“ im wahrsten Sinne des Wortes „Frau der ersten Stunde“. Mit dem ihr eigenen Engagement machte sie sich daran, wichtige Weichen für die ästhetische Ausrichtung des jungen Gymnasiums zu stellen. So hatte ihre Stimme bei der Planung des neuen Gebäudes, insbesondere der „Kunst am Bau“, erhebliches Gewicht. 

 

Über viele Jahre hat sie die Schulzeitschrift „Spectaculum“ mitgestaltet, auch nach ihrem Ausscheiden aus dem aktiven Dienst 2003 weiterhin das Archiv der Schule betreut. Hervorzuheben ist ihre Treue zur Schule, die sie mit ihren wunderbaren Plakaten, Bühnenbildern und Kostümen für die großen Schul-Aufführungen beglückte – nicht zuletzt mit dem Kepler-Logo, durch das sie noch auf Jahre hinaus unserer Schule im Gedächtnis bleiben wird. 

Das Johannes-Kepler-Gymnasium hat Barbara Sibylle Heberle viel zu verdanken. 

 

Für die Schulgemeinschaft des Johannes-Kepler-Gymnasiums 

Stefanie Wittlage, Schulleiterin