Johannes-Kepler-Gymnasium Ibbenbüren              

Brief Wilhelmstraße 210, 49477 Ibbenbüren    Hoerer 05451 / 9280    Klammeraffe mail@kepler-gymnasium.de

Erste Einblicke in die Zauberflöte und Einstimmen auf die Weihnachtszeit

Kerzenkonzert 2019 klein

Es war beeindruckend: Das pädagogische Zentrum (PZ) des Johannes Kepler Gymnasiums platzte aus allen Nähten, so viele Schülerinnen und Schüler, Kolleginnen und Kollegen hatten sich am vorletzten Tag vor den Weihnachtsferien (19. Dezember) in der 2. großen Pause dort eingefunden, um dem Kerzenkonzert unter der Leitung von Uwe Berkemer beizuwohnen.

Als Herr Berkemer von seinem Flügel aufstand und um Ruhe bat, war noch einiges Gemurmel zu hören. Noch ahnte keiner, was das Publikum erwartete. Doch als die Solisten der Zauberflöte die Bühne betraten und der Gesang begann, verstummte auch das letzte Zwiegespräch seitens der Zuschauer. Mit einer solchen Stimmgewalt, mit solch sauberer Intonation hatte wohl keiner gerechnet. Die Solisten lösten Begeisterung für das  Opernfestival aus, das im Rahmen „Schüler machen Oper“ Ende Februar bzw. Anfang März im Bürgerhaus Ibbenbürens aufgeführt wird. Ob Tamino (Silas Gräbert, Q1), Papageno (Aaron Hinnah, Q2), Monostatos (Jonas Engelsberg, Q2), die Königin der Nacht (Zoe Bosse, Q2), Pamina (Luna Hellweg, Q1) oder weitere Hauptrollen von Mozarts Oper (Esther Frey, Q1, Marlene Hagen, Maxime Timmer, beide Q2) – der Gesang und die Darstellungskraft der Akteure zogen das Publikum komplett in ihren Bann. Als dann auch noch der Junior- und Schulchor dazukam und mit glockenklaren Stimmen die Auszüge aus der Zauberflöte vervollständigte, zauberte der Gesang ein bewunderndes Lächeln auf die Gesichter der Zuschauer. Tosender Applaus belohnte die Leistung aller Sängerinnen und Sänger. An dieser Stelle hat sich sicherlich der ein oder andere, der noch keine Karte für das Opernfestival hat, überlegt, sich ganz rasch eine kaufen zu müssen.

Die im Anschluss an die Opernauszüge Mozarts vom Junior- und Schulchor gesungenen Weihnachtslieder ließen bei allen Kepleranern Weihnachtsstimmung aufkommen. Keiner konnte sich der Wirkung der Klassiker wie „Stille Nacht“ und „Leise rieselt der Schnee” entziehen, die stimmungsvoll von Angelina Niemöller (Q1, Klarinette), Lea Kiewitt (Q1, Querflöte) und Justus Miroschnitschenko (7b, Percussion) begleitet wurden. Am Ende des Kerzenkonzerts bedankte sich der Schulleiter Paul-Georg Weiser bei allen Beteiligten - vor allem natürlich bei Herrn Berkemer - für die wunderschöne Darbietung  und wünschte allen ein besinnliches Fest, einen guten Übergang ins neue Jahr und erholsame Ferien .

 

Fotos: Nico Ahmann (Q1)

 

Verantwortlich für die Inhalte dieser Seite: Christoph Hagel-Grüner

Zum Seitenanfang
Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden.