Liebe Schulgemeinschaft,

der Lockdown hat es heute verhindert, dass ich mich von der Schulgemeinschaft, den Schülerinnen und Schülern, den Eltern und zahlreichen Kolleginnen und Kollegen verabschieden konnte, was mir ein wichtiges Anliegen gewesen wäre. Immerhin konnte ich einzelne Vertreter der verschiedenen Gruppen diese Woche und vor allem heute sprechen und ihnen meinen Dank für die fruchtbare Zusammenarbeit aussprechen. In diesen Zeiten war es mir aber vergönnt, mich bei unseren außerschulischen Partnern und all denen zu bedanken, die zurzeit nicht die Schule betreten dürfen. Ich hole dies deshalb auf diesem Weg nach und wünsche allen schulisch Beteiligten, dass sie nach vorne schauen mögen, damit diese Krisenzeit im konstruktiven Miteinander bewältigt wird und wir alle daraus für die Zukunft lernen. Meinen persönlichen Dank möchte ich allen für das menschlich wertschätzende Miteinander aussprechen, das das Kepler auszeichnet.

Es freut mich zudem, mitteilen zu können, dass wir gestern erfahren haben, dass Frau Stefanie Wittlage am kommenden Montag ihre Ernennungsurkunde zur Schulleiterin des Johannes-Kepler-Gymnasiums erhalten wird und sie somit ihre neue Funktion direkt aufnehmen können wird. Mir bleibt an dieser Stelle nur übrig, tschüss zu sagen, dem Kepler alles Gute zu wünschen und mich auf ein Wiedersehen zu freuen, wenn wieder die unsere Schule so prägenden Veranstaltungen möglich sein werden.

Herzliche Grüße

Ihr/euer Paul-Georg Weiser