Spenden SV Ukraine HP

In der Woche vor den Osterferien, vom 4. bis zum 8. April, konnte man im SV-Raum verschiedenste Schul- und Bastelmaterialien sowie Geld für neue Schulmaterialien spenden.

Als ehemaliger Schüler des Graf-Adolf-Gymnasiums hatte Herr Blotenkämper diese Aktion an verschiedenen Ibbenbürener Schulen angeregt, sodass sie von der SV durchgeführt werden konnte. Er selbst lebt in Polen an der ukrainischen Grenze und erlebt täglich die Schwierigkeiten der Geflüchteten, besonders der Kinder. Sie werden an polnischen Schulen unterrichtet und die Spenden werden an sie geschickt, damit sie zumindest die materielle Ausstattung haben, um weiter lernen zu können.

Ein herzliches Dankeschön geht an alle Spender, auch an die Firmen Emsa und cewe, die Brotdosen, Trinkflaschen und Süßigkeiten zur Verfügung gestellt haben, sowie Herrn Föster der Firma Windmöller und Hölscher, der den Transport nach Polen organisiert hat.

 

Am 18. April sind die Spenden in Polen angekommen.

Spenden Ukraine Anlieferung Polen HP