Spenden Ukraine HP

Der Q2-Religionskurs von Patricia Kemmer hat vom 16. März bis zum 23. März Spenden für Geflüchtete aus der Ukraine entgegengenommen. Das Engagement der Schülerinnen und Schüler war enorm, als es darum ging, die Aufsichten für die großen Pausen zu verteilen.

„Einige Eltern sind extra in den Pausen mit großen Tüten oder Kisten ins PZ gekommen, da ihre Kinder diese nicht auf dem Schulweg mitnehmen konnten", so berichtete eine Schülerin überwältigt. Es sind unfassbar viele Spenden aus der Schüler-, der Elternschaft und aus dem Kollegium zusammengetragen worden, die Frau Berardis vom SkF (Sozialdienst katholischer Frauen) am vergangenen Freitag (25. März) dankbar entgegennahm, um sie in Ibbenbüren an Bedürftige zu verteilen. „Das ist ja unglaublich!", dieser Ausruf von Frau Berardis zeigte ihre Freude und Dankbarkeit beim Anblick aller Kartons mit Spenden in Form von haltbaren Lebensmitteln, Hygieneartikeln und Schulsachen wie Stifte, Blöcke und Hefte. Alle Kepler-Spenden werden nun sortiert, um anschließend verteilt zu werden.

Wir danken allen fleißigen Spendern für ihre Großzügigkeit!