Projekttage am Kepler

Projekttage 2023

Viel Kreativität und Engagement zeigten unsere Schüler*innen auch in diesem Jahr bei den Projekttagen. Am 23. und 24. Januar konnten sie aus einer Vielzahl an Möglichkeiten Projekte wählen, die sich mit unterschiedlichsten Themen beschäftigten.

Einige Projekte stachen besonders hervor, zum Beispiel ein Projekt, das die Inklusionsfähigkeit und Barrierefreiheit des Keplers prüfte, oder ein Projekt, bei dem eine Tauschbörse eingerichtet wurde, wo die Schüler*innen Kleidung, Spiele und anderes für einen guten Zweck tauschen konnten.

Viele Projekte setzten sich auch mit den Themen Toleranz, Diversität, Diskriminierung und Klimaschutz auseinander. So wurde beispielsweise von einem der Projektteams Müll auf dem Weg nach Laggenbeck aufgesammelt und aus diesem wurden anschließend Skulpturen gebaut. Es würde zu lange dauern, alle Projekte hier zu benennen, daher sei an dieser Stelle auf die nächste Ausgabe des Kepler Kosmos verwiesen, in dem eine Vielzahl der Projekte genauer beleuchtet wird.

Bedanken möchten wir uns bei allen Schüler*innen und Lehrkräften, die sich so engagiert und kreativ in die Projekte eingebracht haben. Unser besonderer Dank gilt allerdings der SV, die für die Vorbereitung der Projekttage zuständig war.

Durch die Projekttage können die Schüler*innen nicht nur ihre Fähigkeiten und Interessen entdecken, sondern auch wertvolle Erfahrungen sammeln und sich für wichtige gesellschaftliche Themen engagieren. Das Kepler ist stolz auf die Leistungen und Ergebnisse der Schüler*innen und wir freuen uns schon auf die nächsten Projekttage am Kepler.

Phil Hartmann (Q1) für das Presseteam der Projekttage unter der Leitung von Frau Rech

 

 

Fotos:

Presseteam der Projekttage unter der Leitung von Frau Rech