Zeitzeuge Ge Zusatz HP

Am 12. September diesen Jahres hatten die Geschichts-Zusatzkurse der Q2 Besuch von dem Zeitzeugen Alexander Richter-Kariger.

Der Anlass dieses Besuches war das aktuelle Unterrichtsthema: die DDR. Doch bevor die Kurse Herrn Richter empfingen, mussten sie sich zunächst über das Thema informieren. Sie untersuchten die Geschichte der DDR und beleuchteten die guten sowie die schlechten Seiten dieser Zeit.

Der Besuch des Zeitzeugen wurde von Frau Gruber in Kooperation mit der Stadtbücherei Ibbenbüren geplant. Herr Richter-Kariger, der 1949 geboren wurde, hat einen besonderen Bezug zu der DDR, da er für Systemkritik sechs Jahre einsaß. Warum? Er hat an seine damalige Freundin aus der BRD, heute seine Frau, Briefe und Kurzgeschichten über das Leben in der DDR geschrieben. Kurz darauf wurde die Stasi (Staatssicherheit) auf ihn aufmerksam. Nach sechs Jahren im Gefängnis wurde er von der BRD freigekauft und verbringt sein Leben seitdem in Westdeutschland.

Herr Hankwitz zog das Fazit, dass sich dieser Besuch wirklich gelohnt habe, da durch die unmittelbare Nähe zum historischen Geschehen das Unterrichtsthema viel greifbarer für die Schüler*innen wurde.

Phil Hartmann (Q1) für den Literaturkurs redaktionelles Schreiben