Johannes-Kepler-Gymnasium Ibbenbüren              

Brief Wilhelmstraße 210, 49477 Ibbenbüren    Hoerer 05451 / 9280    Klammeraffe mail@kepler-gymnasium.de

Was unterscheidet den Vari vom Katta und leben Kapuziner am liebsten in einer wilden Horde?

Primaten Exkursion MS

Das will man doch genauer wissen. 40 Schülerinnen und Schüler der Q2-Biologiekurse besuchten am 28. Januar 2020 den Allwetterzoo in Münster. Dort gingen sie diesen Fragen auf den Grund.

Sie stellten vergleichende Beobachtungen bei verschiedenen Affenarten an. Zum einen wurde deren Aussehen untersucht: Augenstellung, Kopfform und auch die Proportion von Extremitäten. Zum anderen wurden Verhaltensweisen und Sozialstrukturen ermittelt. All dies gab Aufschluss über spezifische Angepasstheiten unterschiedlicher Primaten. Ein Ziel dabei: die Ermittlung evolutionsbiologischer Tendenzen!

Welche Sinne bevorzugen die einzelnen Arten? Welche Fortbewegung ist für sie typisch? Die Kattas Madagaskars bevorzugen das Riechen, Guerezas und andere höher entwickelte Arten vor allem das Sehen. Die Zwergseidenäffchen huschen über die Zweige und sichten ihre Umgebung ohne einen erkennbar schlauen Plan. Ein Orang-Utan-Weibchen dagegen kleidet sich nachdenklich mit einer Leinendecke. Während sich die Kattas überwiegend vierfüßig bewegen, sind Gorillas und Orang-Utans oft zweifüßig unterwegs und nutzen ihre deutlich beweglicheren Daumen für Präzisionsgriffe, die ihnen auch den Gebrauch von Werkzeugen ermöglichen. 

Die Schülerinnen und Schüler fanden also Unterschiede, die tatsächlich auf eine evolutive Weiterentwicklung hindeuten und sich im Stammbaum der Primaten bestätigt finden.

 

Verantwortlich für die Inhalte dieser Seite: Christoph Hagel-Grüner

Zum Seitenanfang
Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden.