Johannes-Kepler-Gymnasium Ibbenbüren              

Brief Wilhelmstraße 210, 49477 Ibbenbüren    Hoerer 05451 / 9280    Klammeraffe mail@kepler-gymnasium.de

Betriebe aus der Region präsentieren ihre Ausbildungsberufe am Kepler

Ausbildungsbotschafter klein

Im Rahmen des Projektes „Ausbildungsbotschafter" von der Industrie- und Handelskammer NordWestfalen gewährten am Mittwochmorgen (19.06.2019) sieben Unternehmen der Region direkte und authentische Einblicke in die Berufswelt, Ausbildungsberufe sowie Möglichkeiten des dualen Studiums. Der Kontakt mit Jugendlichen aus dem tatsächlichen Arbeitsleben soll den Schülerinnen und Schülern des Kepler-Gymnasiums Impulse für die eigene Berufsorientierung geben.

TRI Siegerehrung PZ

Am Freitag (14.06.2019) kamen die EPler in der 1. großen Pause im PZ des Kepler-Gymnasiums zusammen und zollten den Siegerinnen und Siegern des diesjährigen Triathlons Respekt für ihre sportlichen Leistungen: Leo Berkemeyer (EPb) siegte mit dem neuen Streckenrekord von 43:18 Minuten vor Elias Korte (2. Platz, EPd), Fynn Mewes (3. Platz, EPa), Daniel Dell (4. Platz, EPc) und Joel Manchen (5. Platz, EPg). Bei den Mädchen siegte Lea Spöhle (EPd) vor Hanna Dirksmeyer (2. Platz, EPa), Nicole Stolzenberg (3. Platz, EPe), Charlotte Frickenstein (4. Platz, EPc) und Anna Eilixmann (5. Platz, EPb).

Siegerehrung wegen plötzlich einsetzenden Starkregens verschoben

TRI Siegerehrung verschoben

Der diesjährige Triathlon der EP fand wie geplant am Mittwoch (12.06.) am Aasee statt. Petrus meinte es zunächst gut mit der gesamten Einführungsphase (EP), den freiwillig teilnehmenden Q1ern, der Fachschaft Sport und den Sporthelfern. Alle Disziplinen des Triathlons, Duathlons und der Sonderformen fanden wie geplant statt. Doch plötzlich einsetzender Starkregen und ein kurzzeitiges Gewitter machten den Organisatoren des Triathlons, hier ist namentlich Herr Kühs als Hauptorganisator zu nennen, einen Strich durch die Rechnung: Die Siegerehrung ist auf die 1. Pause am Freitag (14.6.) im PZ verschoben.

Technikpreis 1

Die Aufgabe des diesjährigen Technikpreises lautete, ein Mausefallenkatapult zu konstruieren, das einen Tischtennisball möglichst weit schießt, wobei ausschließlich die mechanische Energie der Feder einer gespannten Mausefalle zum Antrieb genutzt werden durfte. Die Schussweite wurde in einem zwei Meter breiten Bereich gemessen. Bälle, die außerhalb des 2 m breiten Streifens landeten, wurden nicht gewertet. Es kam also –neben der Weite– auch auf die Einhaltung der Richtung an.

Beach VB Marl Ausschnitt

Anfang Juni haben sich unsere Beachvolleyballer (WK II) in Marl bei den Bezirksmeisterschaften mit anderen Schulen gemessen. Für das Kepler-Gymnasium spielten Johanna Haverkamp, Chiara Gütt, Friederike Krützmann, Marcel Eggemeier, Nico Ahmann (alle Epd) und Luca Bosse (8a). Sie wurden von dem Sportlehrer Herrn Berheide und dem Sporthelfer Joel Bosse (Epd) begleitet.  

SAMMS extern 2019

Am 23. und 24. Mai fand die diesjährige Schülerakademie Mathematik Münster extern am Johannes-Kepler-Gymnasium statt. Ein Heimspiel für die vier Schülerinnen und Schüler unserer Schule: Lara Keller (6a), Ida Jostmeier, Jerik Donnermeyer (beide 6b) und Anh Linh Pham (6a) sowie die organisierende Lehrkraft Frau Schlüter. Insgesamt 42 Kinder setzten sich selbstständig und kreativ in vier Workshops mit Mathematikaufgaben auseinander, die weit über den Unterrichtsstoff einer 6. Klasse hinausgehen und die Schülerinnen und Schüler somit in besonderem Maße gefordert haben.

Juniorwahl zur Europawahl am Johannes-Kepler-Gymnasium – eine simulierte Wahlveranstaltung mit 442 Wahlberechtigten der Jahrgangsstufen 9, EP und Q1.

 

Ergebnisse der Juniorwahl zur Europawahl 2019 am Johannes-Kepler-Gymnasium

 

IMG 22761

Wie muss man sich so eine Juniorwahl vorstellen? Zunächst erhalten alle Wahlberechtigten eine persönliche Wahlbenachrichtigung und zum „Wahltermin“ einen Stimmzettel mit den 40 zur Wahl stehenden Parteien – genauso wie bei der „richtigen“ Europawahl am 26.05.2019. Gewählt wurde in eigens dafür eingerichteten „Wahllokalen“ in der Schule während der Unterrichtszeit.

Wanderausstellung bis Ende Juli im Kreishaus Steinfurt zu sehen

Künstlerischer Beitrag des Johannes-Kepler-Gymnasiums Ibbenbüren zum Schicht:Ende 2018

ku kohle kreis steinfurt2019

Kreis Steinfurt. Kohle-Kunst im Kreishaus: Im vergangenen Jahr tourte die Wanderausstellung „Kunst trifft Bergbau“ durch die sechs Kommunen der Kohleregion Ibbenbüren, zum Abschluss ist sie jetzt noch bis Ende Juli im Foyer der Verwaltung an der Tecklenburger Straße 10 in Steinfurt-Burgsteinfurt zu sehen.

Collin Pozek (7b) und Kunstkurs der Q1 nehmen mit Videobeitrag am diesjährigen HISTORY-Award teil

PJX HistoryAward HP pic klein

Unter dem Motto: „Ein kleiner Schritt für Dich, ein riesiger Sprung für die Menschheit.“ hatte der Fernsehsender HISTORY Schülerinnen und Schüler dazu aufgerufen, sich in einem Videobeitrag mit Vorbildern aus der Vergangenheit, bekannten Persönlichkeiten der Gegenwart, Menschen aus dem Umfeld der Schüler oder sich selbst auseinanderzusetzen, die mit kleinen Schritten Großes bewirkten bzw. bewirken.

Hier geht’s zum Video und Online-Voting: https://www.history.de/history-award/voting.html

 

Verantwortlich für die Inhalte dieser Seite: Christoph Hagel-Grüner

Zum Seitenanfang
Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden.
Datenschutzerklärung Ich bin einverstanden