Johannes-Kepler-Gymnasium Ibbenbüren              

Brief Wilhelmstraße 210, 49477 Ibbenbüren    Hoerer 05451 / 9280    Klammeraffe mail@kepler-gymnasium.de

An unserer Schule gibt es seit dem letzten Schuljahr den Russischwettbewerb, in dem es darum geht, Schüler, die Interesse an Sprachen haben, mit dem Spiel "NEW AMICI" an die russische Sprache heranzuführen und ihr Interesse an russischer Kultur und Menschen zu wecken. Hierbei besteht eine Mannschaft immer aus einem Spieler, der Russisch kann bzw. lernt, und einem, der die Sprache noch nicht kann. Je zwei solcher Tandems spielen gegeneinander. Die Idee kommt von dem Deutsch-Russischen Forum und der Wettbewerb wird bereits seit 11 Jahren veranstaltet.

Spielend Russisch 4

image.png

Zwei Tage lang beschäftigten sich acht Schülerinnen und Schüler des 6. Jahrgangs des Kepler-Gymnasiums in der letzten Woche mit außergewöhnlichen Themen der Mathematik. Am Goethe-Gymnasium Ibbenbüren fand die diesjährige Schülerakademie Mathematik extern statt. Die Schüler setzten sich kreativ in vier Workshops mit der Mathematik auseinander. Lego-Roboter wurden programmiert, große Zahlen im Bereich Fußball unter die Lupe genommen, Plakettierungen untersucht bzw. entworfen und platonische Körper aus Erbsen sowie Zahnstochern wurden gebaut.

Am 26.06.18 machten sich die Klassen 9b und 9d des Johannes-Kepler-Gymnasiums in Begleitung ihrer Politiklehrer Dr. Tobias Korte und Dr. Gerold Heuger im Rahmen der Berufsvorbereitung mit dem Zug auf den Weg nach Rheine, um das Berufsinformationszentrum (BIZ) zu besuchen. Dort erhielten die Schülerinnen und Schüler, die zum Abiturjahrgang 2021 gehören, frühzeitig Informationsmöglichkeiten über mögliche Berufe und Wege nach dem Abitur.

2018 biz besuch kl

Dank einer sensationellen Aufholjagd haben die Kepler-Leichtathleten der Wettkampfklasse II den Titel bei den Kreismeisterschaften im Rheiner Jahnstadion geholt. Mit 7.193 Punkten setzte sich das Kepler-Gymnasium hauchdünn gegen die Gesamtschule Ibbenbüren durch, die am Ende auf 7.173 Zähler kam.

LAWKIIKreis

Am 11.06.2018 hatte ein EP-SoWi-Kurs von Herrn Dr. Korte Besuch von Christina Hüsken und Monika Stroth aus dem Bereich Marketing der IVZ. Aufgabe des Marketings ist es, die IVZ bekannter zu machen und sie auch jungen Menschen - beispielsweise durch Schulbesuche - näher zu bringen.

IVZ 2018 06 13 16.51.08

Auf Einladung des Englisch-LKs von Herrn Zobel kamen Bongani Justice Makhubela (kurz BJ) vom weltwärts Süd-Nord-Programm und Herr Bonhage von der KOSA e.V. (Koordination Südliches Afrika mit Sitz in Bielefeld) zu einem Workshop ans Kepler. 

FotovomWorkshop

Streetbasketball 2

Die wichtigste Regel „Fair play“ wurde am Donnerstag, dem 21. Juni, von allen 40 Kepler-Schüler/innen, die an der NRW-Streetbasketball-Tour in Herten teilnahmen, lobenswert eingehalten. „Ihr seid eine prima Truppe und habt das Kepler-Gymnasium vorbildlich repräsentiert“, lobte Tobias Mönninghoff das Kepler-Team. Und daher fiel die keplerinterne Wahl auf der Busrückfahrt für den fairsten Spieler und die fairste Mannschaft allen Schülerinnen und Schülern auch recht schwer. Jordi Dindic (6c) und das Team aus Jahrgang 7 mit Madita Schwotzer, Lucia Lange, Leni Otte und Antonia Mönninghoff (alle 7a) konnte sich nur ganz knapp durchsetzen und durften stolz ihre goldenen Preise und Urkunden entgegennehmen.

Am vergangenen Donnerstag, dem 7. Juni 2018, wurde es ab 19:00 Uhr im PZ des Keplers nepalesisch. Sieben Lehrer des Johannes-Kepler-Gymnasiums sowie weitere Mitreisende berichteten von ihrer vor kurzem stattgefundenen, zweiwöchigen Nepalreise.

DSC 0005

Leider kommt es immer wieder vor, dass Schüler an Schulen nicht nur persönlich, sondern auch im Internet gemobbt werden, wobei das Kepler mit dem CyberbuddY Projekt eine Vorbild-Rolle für die Prävention dagegen übernimmt. Um diesem Problem vorzubeugen bzw. diese Problematik weitgehend zu reduzieren, ist am Kepler im letzten Schuljahr eine AG unter der Leitung von Herrn Göttsche, unserem Beratungslehrer, ins Leben gerufen worden. Die Teilnehmer der AG trafen sich für sieben Workshops nachmittags, um Projekte gegen Cybermobbing zu planen.  

DSC 0009

 

Verantwortlich für die Inhalte dieser Seite: Christoph Hagel-Grüner

Zum Seitenanfang
Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden.
Datenschutzerklärung Ich bin einverstanden