Vorträge aus der beruflichen Praxis

Wege nach Abitur ROES Polizei HP

Eine typische Frage, die sich Oberstufenschüler*innen für gewöhnlich stellen, lautet etwa: „Was kommt in der nächsten Klausur vor?“ Wenn es allerdings einmal etwas ernster wird, kommt oft auch der Gedanke auf: „Wie geht es für mich nach dem Abitur weiter?“

Bei dieser Fragestellung helfen viele Berufsorientierungsveranstaltungen am Johannes-Kepler-Gymnasium und in besonderem Maße die Veranstaltung „Wege nach dem Abitur“. Hierbei erhalten die Schüler*innen der Oberstufe Informationen und Eindrücke direkt von Personen verschiedener Ausbildungsberufe und aus akademischen Berufsfeldern.

So auch in der vergangenen Woche, in der interessierte Oberstufenschüler*innen an mehreren Tagen (28.4., 2.5., 4.5.) Vorträge zu verschiedenen Berufsfeldern am Kepler besuchen konnten. Sie erhielten dabei Einblicke in die Bereiche Lehramt, Polizei, IT, Versicherungswesen, Gesundheitsberufe, duale Studiengänge und Psychologie. Unterschiedliche Ausbildungsberufe, Studiengänge und Zugangsvoraussetzungen in den jeweiligen Bereichen waren ebenso Thema wie die persönlichen Werdegänge der Referenten. Neben Bewerbungstipps wurden auch die Erwartungen seitens der Arbeitgeber thematisiert.

Peter Roeßink und Jan Kampmann, die am Johannes-Kepler-Gymnasium für den Bereich der Berufsorientierung zuständig sind, sind überzeugt davon, dass die Veranstaltung vielen Oberstufenschüler*innen eine Hilfestellung bei der Suche nach der individuellen beruflichen Zukunft geben konnte.