Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

Johannes-Kepler-Gymnasium Ibbenbüren
Johannes-Kepler-Gymnasium Ibbenbüren Johannes-Kepler-Gymnasium Ibbenbüren
AKTUELL Kalender Unterricht Pädagogische Schwerpunkte Aktionen/Projekte/AGs Schulprogramm Impressum und Datenschutzerklärung •neu• •intern•
Nachmittags- und Hausaufgabenbetreuung(13+)
Mittagessen
Persönlichkeitsbildung

Aktionen:
"Sammeldrache"

Projekte:
Buddy-Projekt
Schulprojekt Nepal
Eine-Welt-AG
Musiktheater
"ThaK"

Arbeitsgemeinschaften:
Schach
Tastschreiben am PC

Sport-AGs:
Jonglieren mit den "Hochstaplern"
Leichtathletik-AG


Die Soku-AG trifft die Eine-Welt-AG


Die Soku-AG wurde im Schuljahr 2017/2018 von Frau Walf und Herrn Kuhnert gegründet mit dem Ziel, soziale Themen mit Kunst zuverbinden. Ein erstes Projekt der AG konnte man auf dem Weihnachtsmarkt in Ibbenbüren am 16. und 17. Dezember 2017 bestaunen. In liebevoller Handarbeit haben die AG-Schülerinnen und Schüler der Stufen 5-8 unter anderem Baumwollbeutel kreativ gestaltet, Marmelade eingekocht oder Armbänder geknüpft. Bei der Auswahl der Rohstoffe wurde vor allem auf Bioqualität und fair gehandelte Produkte Wert gelegt. Der Verkaufserlös beim Weihnachtsamarkt kam den Nepalschulprojekt zu Gute. Da sich viele Inhalte und natürlich auch das Ziel der Arbeitsgemeinschaften überschneiden werden die Soku-AG und die Eine-Welt-AG in dem Schuljahr 2017/2018 zusammengeführt.

Projekttage 2018


Bei den Projekttagen in diesem Schuljahr konnten Schülerinnen und Schüler der Klasse 5 von Frau Brüggemann und Herrn Deters sich intensiv mit der Frage auseinander setzen, wie Kinder in Nepal leben. Mit großem Interesse und viel Freude recherchierten die Schüler über das Leben in Nepal, kulturelle Besonderheiten und regionale Ernährungsgewohnheiten. Besonders die Zubereitung von einem Buttermilch Erfrischungsgetränk (Bananen Lassi) war ein köstliches Vergnügen.



Ibb´s Christmastime - Zwei Tage für einen guten Zweck!





Weihnachtsmarkt in Ibbenbüren - 614 € Umsatz



Ein großes Dankeschön an alle die mitgeholfen haben, dass der Weihnachtsmarkt in Ibbenbüren ein toller Erfolg war. Die Schülerinnen und Schüler der SoKu-AG und der Klasse 6c bewiesen ein großes Verkaufstalent. Viele der angebotenen Kleinigkeiten aus Nepal und der selbstgebastelteten und selbstbemalten Kunstwerke konnten verkauft werden. Der Erlös kommt wie immer dem Nepalschulprojekt zu Gute.



Wer wir sind und was wir tun


Wann treffen wir uns?

Die So-Ku-AG trifft sich jeden Donnerstag um 14.05 Uhr je nach aktuellem Schwerpunkt entweder im Kunstraum 225 oder im Chemieraum 218.

Wer sind die Ansprechpartner?

Fr. Bösing, Frau Frerking, Frau Fangmann

Unsere Projekte sind:

Zur Zeit gestalten wir Postkarten und stellen eigene Seife her. Auf den Elternsprechtagen nach den Osterferien sollen diese selbstgemachten Kleinigkeiten gemeinsam mit Handarbeitserzeugnissen aus Nepal verkauft werden.

Was sonst noch so läuft/lief:

Wir organisieren jedes Jahr einen Nepal-Basar am Elternsprechtag, wo wir verschiedene Produkte (z.B. Taschen aus Filz, Schmuck etc.) aus Nepal verkaufen.
Diese werden direkt in Nepal gekauft und anschließend nach Deutschland gebracht. Das eingenommene Geld geht dann an über den Nepalschulverein zurück nach Nepal und kommt dann unserer Partnerschule zu.

Am Tag der offenen Tür gestalten wir einen Raum oder eine Informationstafel, wo wir unsere Eine-Welt-AG vorstellen und darüber informieren, welche Aktionen wir starten und unterstützen.
Außerdem haben wir in den vergangenen Jahren z.B. ein Quiz für die zukünftigen Fünftklässler vorbereitet, in dem es um das Thema Eine-Welt ging.

Wir veranstalten regelmäßig unter Zusammenarbeit mit der SV einen Sponsorenlauf für unsere Partnerschule, bei dem jede Schülerin und jeder Schüler vorher Sponsoren anspricht, die dann pro gelaufene Runde einen bestimmten Betrag an Geld zahlen. Das gesammelte Geld kommt unserer Partnerschule zugute. So können dort z.B. neue Schulbücher angeschafft und die Lebens- und Lernbedingungen verbessert werden.

Wir unterstützen also vor allem unsere Partnerschule in Lamidanda, doch das ist noch nicht alles: Wir sammeln auch Spenden für hilfsbedürftige Gegenden oder Katastrophengebiete, wie z.B. 2013 zusammen mit der SV für die Philippinen.

Außerdem haben wir in den letzten Jahren ein Projekt zum fairen Handel gestartet, bei dem wir in den Pausen fair gehandelte Schokolade verkauft haben und Plakate zur Information ausgestellt haben. Das eingenommene Geld wurde auch an Nepal gespendet. Wir haben auch selbst Schokolade aus fair gehandeltem Kakao hergestellt.
Generell stellen wir auch oft Aktionswände zu Eine-Welt-Themen aus, um unsere Schulgemeinschaft darüber zu informieren.

Seit einigen Jahren engangiert sich auch die Johannes-Bosco-Grundschule für das Nepalschulprojekt. Bei vielen Aktionen konnten wir uns schon gegenseitig unterstützen.


Quelle
Links zu ähnlichen Themen: Lamidanda Fairtrade Town Eine-Welt-Laden Ibbenbüren terre des hommes Kirchengemeinde Hl. Kreuz Ibbenbüren Johannes-Bosco schule

Verantwortlich für diese Seite ist Brigitte Bösing

© 2003 JKG-CMS 2.0          <<seite::index/projekteundags/eineweltag/p/index::index>>          printer friendly output
© 2003, 2004 Johannes-Kepler-Gymnasium Ibbenbüren
unterstützt durch das Content-Management-System JustDoIt